Mit der Grazer Volkspartei ins Next Liberty

Auch wenn die Vorweihnachtszeit als ruhige Zeit des Jahres bezeichnet wird, so ist diese für viele Familien oft das Gegenteil. Es gilt Weihnachtseinkäufe, -feiern und Familienzeit unter einen Hut zu bringen. Seit 2007 möchte die Grazer Volkspartei rund um Bildungsstadtrat Kurt Hohensinner den Grazer Familien einen Tag schenken, an dem die Kinder gut betreut sind und die Eltern in Ruhe ihre Einkäufe erledigen können.

Auch in diesem Jahr starteten Hohensinner und Clubobfrau Daniela Gmeinbauer diese Initiative. Insgesamt gab es 50 Karten für die Vorstellung von „Der falsche Prinz“ am 16.12 im Next Liberty. Das Familienmusical nach Wilhelm Hauff ist eine entzückende Produktion des Mariagrüner Kindertheaters. Mit eingängiger Musik, farbenfrohen Kostümen, einem märchenhaftem Bühnenbild und einem engagierten jungen Ensemble wird dabei die zeitlose Geschichte eines verträumten, nicht ganz ehrlichen Schneidergesellen erzählt, der durch diese wundersame Reise nicht nur viel über sich, sondern auch etwas über die Bedeutung von Freundschaft erfährt.

Am vergangenen Freitag war es dann soweit. Während die Eltern in Ruhe durch die Innenstadt bummeln konnten, genossen 50 Kinder die großartige Vorstellung. Die Aktionskarten waren innerhalb von nur 30 Minuten weg.

„Diese tolle Initiative ist ein doppelter Gewinn für die Stadt. Die Kinder haben einen tollen Nachmittag im Next Liberty und die Eltern können in Ruhe ihre Einkäufe in der Grazer Innenstadt erledigen. Deshalb wollten wir dieses tolle Projekt auch in diesem Jahr fortführen und den Grazer Familien ein wenig Zeit im Advent schenken“, freuen sich Hohensinner und Gmeinbauer.