Hochspannung bei der Eröffnung der Criminale Graz-Steiermark

Gänsehautstimmung pur bei der Eröffnung der Criminale Graz-Steiermark, die am 3. Mai 2017 im Theater im Lend über die Bühne ging. Bei der Benefizlesung zugunsten der Aktion „Steirer helfen Steirern“ fesselten die ErolgsautorInnen Christine Brand (Schweiz), Friedrich Ani (Deutschland) und Claudia Rossbacher (Österreich) das zahlreich erschienene Publikum mit spannenden Kostproben aus ihren Büchern. Kunst und Kultur Stadtrat Dr. Günter Riegler zeigte sich begeistert darüber, dass Graz nun schon zum wiederholten Male als Tatort für den größten deutschsprachigen KrimiautorInnentreff fungiert und meinte augenzwinkernd: „Spannender als bei den derzeit laufenden Budgetverhandlungen geht es wirklich nur auf der Criminale in Graz zu!“ Im Rahmen des Eröffnungsabends, durch den Theater am Lend-Hausherrin Constanze Dennig und der Organisator des Krimi-Festivals, Autor Günter Neuwirth, führten, wurde auch die eigens für die Criminale verfasste Anthologie „Soko Graz-Steiermark“ präsentiert.

Fotocredit: Stadt Graz/Fischer