Schulzahnambulatorium: 10.000 Mal auf den Zahn gefühlt!

Die Grazer Schulzahnambulatorien bieten ein umfassendes Paket zur Unterstützung des Gesundheitsbewusstseins unserer Schülerinnen und Schüler an. Jährlich besuchen die Kinder im Klassenverband das Schulzahnambulatorium, wo Wissenswertes rund um Zahnpflege, Prophylaxe, zahnärztliche Untersuchungen und Zahnputzübungen geboten werden. „Vorsorge ist besser als Nachsorge. Das Schulzahnambulatorium leistet durch die breit angelegten Untersuchungen an Grazer Schulen einen ungemein wichtigen Beitrag zur Gesundheit unserer Kinder“, so Stadtrat Kurt Hohensinner.

Exakt 9.970 zahnärztliche Untersuchungen haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Schulzahnambulatoriums im vergangenen Schuljahr an den Grazer Schulen durchgeführt. Daneben wurden Themen zur Zahngesundheit spielerisch und kindgerecht mit den Schülerinnen und Schülern erarbeitet. Ebenso fanden 23.384 Zahnputzübungen statt. „Leider ist es immer noch so, dass einige Kinder die Zahnputzübungen erst von Grund auf lernen müssen. Das Schulzahnambulatorium leistet hier wertvolle Arbeit im Bereich der Prävention und der Zahngesundheit. Neben den Untersuchungen und Zahnputzübungen gibt es auch noch eine eigene Erstuntersuchung für die 1. Klassen der Volksschule im Beisein der Eltern“, so Hohensinner weiter.

Wie wichtig gerade die Erstuntersuchungen sowie die Prophylaxe sind, zeigen die Zahlen der untersuchten Schüler. Tendenziell gibt es in den letzten Jahren einen leichten Trend zur Verschlechterung: Waren es im Jahr 2013 noch 20,3 Prozent der untersuchten Kinder, bei denen Zahnschäden festgestellt wurden, so stieg diese Zahl im Jahr 2016 auf 21,8 Prozent. Dabei erfreulich: Im Vergleich zum Vorjahr (23 Prozent) gab es leichte Verbesserungen. Auch bei den Schulanfängern zeigt sich der Trend einer leichten Verschlechterung, von 2013 21,7 Prozent auf 26,1 Prozent im Jahr 2016. Auch hier dürfte das Jahr 2015 mit rund 29 Prozent ein negativer Ausreißer gewesen sein. „Diese Zahlen beweisen die enorme Wichtigkeit des Schulzahnambulatoriums als erste zentrale Anlaufstelle für flächendeckende Zahnuntersuchungen und Mundhygiene“, erklärt der Stadtrat.

Vernetzungen, Weiterbildung und die Zusammenarbeit im Schulbereich prägen den restlichen Alltag der Schulzahnambulatorien, egal ob Schulzahnrally, Schulfest oder mehr. Erstmals wurde im vergangenen Jahr auch flächendeckend ein Zahnhygiene-Kalender mit dem eigens geschaffenen Maskottchen „Willi Zahn“ an alle Schulen verteilt. Willi Zahn soll die Kinder neugierig auf die verschiedenen Zahnthemen machen und helfen, dass die Schülerinnen und Schüler auf ihre Zähne gut achten und sie täglich putzen. „Willi Zahn ist das Gesicht unseres Schulzahnambulatoriums und hilft den Kindern bei Fragen der Zahnhygiene. Mir ist es besonders wichtig, dass unsere Schulkinder gerade im Bereich der Zahngesundheit zu kleinen Expertinnen und Experten ausgebildet werden. Ganz besonders hervorzuheben ist auch die großartige Mitarbeit des Schulzahnambulatoriums bei den Special Olympics. Gesamt wurden im Rahmen des Healthy Athletes Programms rund 1.100 Athletinnen und Athleten untersucht. Mein Dank gilt den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Schulzahnambulatorien für ihre wertvolle Arbeit“, erklärt Stadtrat Kurt Hohensinner abschließend.

Projekte:

Special Olympics

Vom 14.- 25. März 2017 fanden die Special Olympics statt. Im Rahmen des Healthy – Athletes Programms wurden zahnärztliche Grunduntersuchungen und Mundhygieneinstruktionen durchgeführt. Fr. Dr. Schmidt und Fr. Höfler haben bei diesem Programm mitgearbeitet. Insgesamt wurden 1100 Athleten von den 18 teilnehmenden ZahnärztInnen untersucht. Es war ein besonderes Erlebnis und eine schöne Erfahrung an dieser Veranstaltung mitwirken zu dürfen.

  1. Grazer Zahnrallye

In diesem Schuljahr wurde die 10. Grazer Zahnrallye als Abschluss der Zahngesundheitsförderung während der Volksschulzeit durchgeführt. Insgesamt nahmen 1.899 SchülerInnen aus 91 Volksschulklassen an der Ziehung teil. 9 Siegerklassen (188 SchülerInnen) wurden ermittelt und zum Kinobesuch „Gregs Tagebuch – Böse Falle“ am 22. Juni 2017 ins UCI Annenhof eingeladen.

Arbeitskreis Gesunde Ernährung

Unter dem Titel „Herausforderung Gemeinschaftsverpflegung“ gibt es ein gemeinsamen Projekt der Zentralküche des Sozialamtes mit Styria vitalis. Wir nehmen an den Workshops als Experten teil.

Zahnkalender

Anlässlich des 1. Geburtstages von Willi Backenzahn haben Grazer Schulkinder Zeichnungen angefertigt. Diese Kunstwerke wurden in Verbindung mit Zahntipps zur Gestaltung eines Zahnkalenders für das Schuljahr 2016/17 verwendet. Die Präsentation und Übergabe des Zahnkalenders an alle Volkschulklassen fand zu Schulbeginn statt. Der Kalender wurde von den Kindern und KlassenlehrerInnen mit großer Freude und gerne in Anspruch genommen.

Bildungsstraßenbahn

Am 26.04.2017 waren wir gemeinsam mit dem Team des Ärztlichen Dienstes unter dem Motto “Schulgesundheit unterwegs“ zu Gast in der Bildungsstraßenbahn. Es wurden Beratungen und Informationen zum Thema Zahn- und Mundgesundheit durchgeführt. Ein Zahn Quiz wurde angeboten. Vom Team des Ärztlichen Dienstes wurde über gesunde Ernährung informiert, Sehtests und Bewegungschecks gemacht. Insgesamt hatten wir 360 Beratungs – Kontakte.

100 Jahre Jugendamt

Am 24.06.2017 fand im Joanneumsviertel ein Spiel- und Familienfest statt. Auch das Team des Schulzahnambulatoriums wurde dazu eingeladen, in Form eines Informationsstandes, daran teilzunehmen. Bei unserem Quiz „ Ein Herz für Zähne“ machten 390 Gäste mit.