Spatenstich für neues Zuhause für Anglo-Amerikanische Sportarten in Weinzödl

Anglo-Amerikanische Sportarten erfreuen sich nicht nur in Graz steigender Beliebtheit. Immer mehr Grazerinnen und Grazer setzen bei ihrer sportlichen Freizeitbetätigung auf Baseball, Football oder Cricket. Aus diesem Grund schafft die Stadt Graz ein neues Zuhause, in dem sich alle diese Sportarten wohlfühlen können. Auf rund 32.000 Quadratmetern in Weinzödl entsteht 2017 ein neues Zentrum für Angloamerikanische Sportarten.

Gute Nachrichten für die Freundinnen und Freunde von angloamerikanischen Sportarten: Am Dienstag wurde der Spaten für das neue Zentrum für Baseball und Cricket in Weinzödl gesetzt. Auch für Australian Football wäre die Fläche geeignet. „Anglo-amerikanische Sportarten wie Baseball oder Cricket verzeichnen seit Jahren regen Zulauf in Graz. Ich freue mich, dass wir diesen ab dem kommenden Jahr nun auch ein neues und wettkampftaugliches Zuhause zur Verfügung stellen können“, erklärt Sportstadtrat Kurt Hohensinner. Das neue Zentrum entsteht auf einer 32.000 Quadratmeter großen Fläche in Weinzödl im Grazer Norden. „Wir schaffen dort einen spannenden Sport-Mix“, ist sich Hohensinner sicher. In einem ersten Schritt wird die Fläche für Baseball und Cricket ausgelegt. Eine weitere Anpassung für Austalian Football ist möglich. Auf demselben Gelände befindet sich außerdem der generalsanierte Klettersteig, der in Zukunft auch die Sanitäreinrichtungen und Umkleiden mitbenutzen wird. Für den Betrieb des Geländes wird in Zukunft der Baseball-Verein „Dirty Socks“ verantwortlich zeichnen.

Insgesamt werden für die Anlage rund 600.000 Euro aufgewendet. Ein Großteil der Mittel stammt dabei aus Budgetmitteln, die im Rahmen der Errichtung der „Blue Box“ nicht ausgeschöpft wurden. Diese freigewordenen Mittel wurden dann für das neue Anglo-Amerikanische Sportzentrum umgeschichtet. Die WC- und Sanitäreinrichtungen werden im Sommer fertiggestellt, der Rasen mit Herbst. Dieser muss dann anwachsen, sodass das Feld erstmals im Frühjahr 2019 bespielt werden kann. „Der Pitcher ist am Spielfeld und unser Schlagmann ist bereit. 2019 gibt’s dann auch den Home Run für unsere Dirty Socks“, fasst Hohensinner die Situation in Baseball-Sprache zusammen.

Fotocredit: Stadt Graz/Fischer