31. ordentlicher Landesfrauentag der Steirischen VP Frauen

Manuela Khom wurde mit überwältigender Mehrheit wieder beauftragt, die Frauenagenden der Steirischen Volkspartei in die Hände zu nehmen.

Am Flughafen Graz starteten die Steirischen VP Frauen am 31. ordentlichen Landestag mit voller Kraft durch: Das Steuer hat weiterhin Landesleiterin und Zweite Landtagspräsidentin Manuela Khom in der Hand. Sie wurde mit 99,5% von mehr als 200 Delegierten wiedergewählt. Mit ihr übernehmen als ihre Stellvertreterinnen Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl, Brucker Vbgm.in Susanne Kaltenegger, Abg. zum Nationalrat Martina Kaufmann und GRin Helene Silberschneider die Verantwortung.

„Ich freue mich über das ausgesprochene Vertrauen und stelle mich gerne dieser verantwortungsvollen Aufgabe. Die politische Frauenarbeit ist mir ein Herzensanliegen. Die Politik muss Vorbild in Sachen Gleichberechtigung sein. Ich stehe für ein gelebtes Miteinander, für die immer (leider) noch notwendige Frauenvertretung und für eine starke weibliche Stimme innerhalb der Steirischen Volkspartei“, so die wiedergewählte Landesleiterin Manuela Khom.

Landeshauptmann und Landesparteiobmann der Steirischen Volkspartei Hermann Schützenhöfer gratulierte und betonte: „Ich bin dankbar für das große Engagement der VP Frauen. Sie sind eine echte Stütze für unsere Volkspartei. Starke VP Frauen auf allen Ebenen leisten einen wertvollen Beitrag dazu, dass unsere Steiermark erfolgreich ist. Als Landesparteiobmann bin ich stolz darauf, dass wir viele erfolgreiche Frauen in wichtigen Funktionen haben und dass es auch immer mehr werden.“

Volle Unterstützung gibt es auch von Bundesleiterin Nationalrätin Dr.in Juliane Bogner-Strauß. „Ich gratuliere unserer Landesleiterin Manuela Khom sehr herzlich zur Wiederwahl, und ich freue mich sehr, dass mit ihr eine erfahrene, engagierte und umsetzungsstarke Politikerin die Steirischen VP Frauen erfolgreich weiterführen wird. Gratulieren möchte ich auch ihren Stellvertreterinnen und ihrem gesamten Team – es ist schön, so starke und mutige Frauen an meiner Seite zu haben. Ich bin mir sicher, dass wir auch in Zukunft hervorragend zusammenarbeiten und noch vieles für die Frauen in der Steiermark und in ganz Österreich erreichen werden.“

Mit dem beschlossenen Leitantrag legt Khom in den nächsten Jahren den Fokus auf
• Chancengerechtigkeit bei Arbeit und Einkommen
• Wahlfreiheit für Frauen hinsichtlich Kinder und deren Betreuung
• Bildung und Ausbildung als Investition in die Zukunft
• Gesundheit und Pflege die mit der Zeit gehen und
• Pensionen für Frauen, die doppelt so oft von Altersarmut betroffen sind wie Männer.

Der Landesvorstand der VP Frauen ist breit aufgestellt und setzt sich aus Expertinnen zu den Themen Bildung, Europa, Integration, Jugend, Kommunalpolitik, Kultur, Nachhaltigkeit, Neue Medien und Senioren zusammen. Gemeinsam mit den Bezirks- und Regionalleiterinnen und dem Vorstand wird Manuela Khom die Steirische Frauenpolitik proaktiv gestalten. Neben nach wie vor notwendigen Initiativen zur Gleichberechtigung und Gleichstellung von Frauen sollen die Steirerinnen in ihren Lebensbereichen gestärkt und bei ihren täglichen Herausforderungen unterstützt werden.
Mit dem Aufwind des Landestages wollen die VP Frauen, natürlich auch im Hinblick der bevorstehenden Wahlen, möglichst viele Frauen in der Steiermark politisch bewegen.

Die Grazer Volkspartei gratuliert Landesleiterin Manuela Khom zur erfolgreichen Wiederwahl und wünscht ihr alles Gute.

Fotos© Foto Fischer:

HLH Schützenhöfer, Landesleiterin Khom, Bundesleiterin Juliane Bogner-Strauß
Neu gewählter Landesvorstand der Steirischen VP Frauen/Frauenpower
Landesleiterin Manuela Khom mit ihren Stellvertreterinnen und Bundesleiterin Juliane Bogner-Strauß