Coronavirus: Aktuelles, Maßnahmen und Hilfe der Stadt Graz

LINK: Maßnahmen der Stadt Graz im Überblick

Die Maßnahmen werden laufend aktualisiert und sind über folgenden Link abrufbar: Coronavirus_Massnahmen_der_Stadt_Graz

 

LINK: Zur aktuellen Situation in Graz

Hier finden sie Aktuelles, Fakten und Tipps zum Coronavirus: Coronavirus_Aktuelles_Fakten_und_Tipps

 

LINK: Versorgungshilfe für Risikopersonen in Graz

Für die Personengruppe 65+, die über kein ausreichendes Versorgungsnetzwerk verfügt, wurde seitens der Stadt in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Hochschülerschaft (ÖH) ein Zustelldienst für Medikamente und Lebensmittel eingerichtet. Ab Freitag, 13. März, kann in der Zeit von 9 bis 13 Uhr (werktags) unter der Telefonnummer +43 316 872-3333 der Bedarf bekanntgegeben werden. Der Zustelldienst wird auf ehrenamtlicher Basis von StudentInnen übernommen.

 

LINK: Informationen für Grazer Unternehmen

Der Coronavirus beschäftigt auch die heimische Wirtschaft. Einzelne Unternehmen sind von den wirtschaftlichen Auswirkungen des Coronavirus negativ betroffen.

Arbeitsausfall, Entgeltfortzahlungen, internationale Lieferketten, Förderungen u. v. m. Um die Tourismuswirtschaft und kleine und mittlere Unternehmen zu unterstützen, Liquiditätsengpässe auszugleichen und Betriebe aufrechtzuerhalten, wurden Maßnahmenpakete für heimische Betriebe geschnürt.

Hier finden Sie unter anderem die ersten Infos zu unserem Soforthilfe-Wirtschaftspaket der Stadt Graz in der Höhe von 3 Millionen Euro.